Symbolbild Ladendiebstahl

Diebstahl

Jeden Tag 13 Millionen Euro Minus!

Stand
Autor/in
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz
Johannes Seiler
Johannes Seiler

Es wurde noch nie so viel aus Geschäften geklaut wie 2023. Das hat eine Studie herausgefunden.

Das Kölner Handelsforschungsinstitut EHI hat eine Studie mit über 80 Unternehmen durchgeführt, die über 17.000 Läden in Deutschland haben. Das sind die Fakten:

  • Insgesamt wurden Waren im Wert von rund 4 Milliarden Euro geklaut.
  • Nicht nur Kunden klauen, auch Lieferanten und Mitarbeiter.
  • Meist werden kleine Artikel unter 50 Euro geklaut.

Die Beute:

  • In Supermärkten zum Beispiel: Energydrinks, Rasierklingen...
  • In Baumärkten: Akkus, Mähroboter.
  • In Kleidungsgeschäften: Schals und andere kleine Sachen, die sich gut verstecken lassen.

Mehr Infos gibts hier:

Newszone-Logo

Rekordschaden durch Ladendiebstahl

Dauer

Die Zahl der Ladendiebstähle hat wieder deutlich zugenommen. Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter haben im vergangenen Jahr Waren im Wert von 4,1 Milliarden Euro mitgehen lassen. Das sind 15 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das geht aus einer neuen Studie des Kölner Handelsforschungsinstitut EHI hervor. Sie wird am Dienstag auf einem Kongress in Bonn vorgestellt. (SPERRFRIST 2.7., 5 Uhr)

Warum gibt es 15 Prozent mehr Ladendiebstähle?

In der Studie wird vermutet, dass die hohen Preise der Grund für die hohe Zahl an Diebstählen ist. Oft werden Sachen geklaut, die weiterverkauft werden können. Neben dem "Gelegenheitsdiebstahl" ist auch professioneller, organisierter Ladendiebstahl gestiegen. Pro Aktion erbeuten die Diebe Waren im Wert von bis zu 2.000 Euro.

Ein 21-Jähriger dachte sich, er kann sich ohne Ticket ins EM-Spiel schleichen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das für deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING