Karl Lauterbach (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Kay Nietfeld)

Verbrechen

Geplante Lauterbach-Entführung: Verdächtige werden angeklagt

STAND
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: DASDING)

Sie wollten den Gesundheitsminister entführen. Nun stehen sie vor Gericht, weil sie die Regierung stürzen wollten.

Angeklagt wird die Gruppe, die aus vier Männern und einer Frau besteht, wegen der mutmaßlichen "Gründung oder Mitgliedschaft in einer inländischen terroristischen Vereinigung" und wegen der "Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens gegen den Bund". Festgenommen wurden sie bereits letztes Jahr. Das Gericht prüft die Anklage.

Entführung von Lauterbach war nur ein Teil der Pläne

Das Ziel der Gruppe war es, die Demokratie abzuschaffen und "ein autoritär geprägtes Regierungssystem nach dem Vorbild des Deutschen Kaiserreichs" einzuführen. Dafür hatten sie einen konkreten Plan:

  • Anschläge auf die Stromversorgung
  • Lauterbach entführen und seine Bodyguards töten
  • "Bürgerkrieg" auslösen
  • Regierung absetzen

Lauterbach erhält schon länger Morddrohungen und kann seine Wohnung ohne Begleitschutz nicht verlassen:

Politik Karl Lauterbach: "Für meine Kinder bekomme ich Morddrohungen"

Der Bundesgesundheitsminister wird schlimm bedroht. Die Sicherheitsmaßnahmen, die er auf sich nehmen muss, sind heftig.

Die Morningshow SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: DASDING)

Most Wanted

  1. Geld So risky ist es über Klarna mit Rechnung zu bezahlen!

    Schulden bei Klarna als Flex aufbauen? Der TikTok-Trend ist keine gute Idee - das könnte dein Leben versauen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Wetter Frostbeben! Das passiert gerade in den USA

    Im Osten der USA ist extrem kalt. Das ist für Menschen gefährlich und sorgt dafür, dass es besondere Erdbeben gibt.

    TALK SWR3

  3. Katastrophe Erdbeben in der Türkei und Syrien: Tausende Tote und Verletzte

    Mehrere Erdbeben erschütterten die türkisch-syrische Grenzregion. Es gibt mehr als 4.200 Tote und sehr viele Verletzte.

    Die junge Nacht DASDING