Basketball: NBA, Los Angeles Clippers - Los Angeles Lakers. LeBron James von den Los Angeles Lakers gestikuliert. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Marcio Jose Sanchez)

Sport

Darum HASST LeBron James Boston-Fans

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

In seiner Talkshow "The Shop" wurde der Basketballstar gefragt, warum er Boston so hasst. Seine Antwort: ziemlich direkt!

Und zwar kann er die Fans der Bostoner Basketball-Mannschaft Celtics nicht ab, weil sie "unfassbar rassistisch" wären, sagt der NBA-Spieler. Die Fans würden sich trauen, einfach alles zu sagen. Er sei zwar ok damit, denn er hätte schon sein ganzes Leben lang damit zu tun. Allerdings würde er schon kurz etwas sagen, wenn er einen Kommentar direkt mitbekommt. Danach würde er einfach wieder zum Spiel zurückkehren.

Rassismus-Problem in der NBA?

Außerdem bringt er ein Beispiel für das unangebrachte und rassistische Verhalten vieler Celtics-Fans. Bei einem Vorfall im Jahr 2012 hatten Fans der Mannschaft LeBron nämlich ihr Getränk übergeschüttet - und das mit voller Absicht. Auch andere Spieler haben den Rassismus der Bostoner Fans schon kritisiert. So zum Beispiel auch Klay Thompson von den Golden State Warriors.

Dieser Spieler ist derjenige mit dem aktuell teuersten Vertrag in der NBA:

Basketball Rekordvertrag: NBA-Star bekommt 264 Millionen Dollar!

Zwei Mal hintereinander war Nikola Jokic wertvollster NBA-Spieler. Jetzt hat er den teuersten Vertrag der Geschichte.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)