Laut dem OECD-Bildungsdirektor gibt es klare Gründe für den Lehrermangel in Deutschland

Schule

Ist DAS der Grund für den Lehrermangel in Deutschland?

Stand
Autor/in
Kim Patro
Profilbild von Kim
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer

Lehrerinnen und Lehrer haben zu wenig Möglichkeiten, Karriere zu machen oder aktiv mitzugestalten.

Das hat Andreas Schleicher, Bildungsdirektor beim OECD, im Interview mit dem SWR gesagt. Die OECD ist die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Bildung, bei der 38 Länder am Start sind - unter anderem Deutschland.

Laut Schleicher bezahlt Deutschland seine Lehrerinnen und Lehrer zwar gut. Der Beruf sei hierzulande allerdings "intellektuell nicht attraktiv genug". Das bedeutet: Lehrer hätten zu wenig Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten einzubringen oder mitzugestalten.

Digitalisierung an Schulen: Es gibt noch einiges zu tun

Während der Corona-Pandemie gab es einige Lockdowns. Das hat dazu geführt, dass Lehrer seither immer mehr Technologie für ihre Arbeit benutzen. Ein großes Problem ist laut Schleicher, dass

  • der Lehrerberuf dadurch stressiger wird und
  • es keine einheitlichen Plattformen gibt, die alle Lehrer benutzen.

Die ganze Verwaltungsarbeit, Hausaufgaben zu kontrollieren – all das sind Dinge, die heute durch Technologie deutlich besser gemacht werden können. Da muss man sagen, ist Deutschland sehr spät eingestiegen

Hier kannst du dir das Interview anschauen:

Video herunterladen (79,2 MB | MP4)

Es gibt viele Ideen, wie man den Lehrermangel in Deutschland bekämpfen kann:

Diese Aktion ging allerdings nach hinten los:

Baden-Württemberg

Stuttgart Dieses Plakat hat alle Lehrer geschockt - und wird darum geändert!

"Keinen Bock auf Arbeit morgen?" Dafür gabs Beef zwischen Lehrerverbänden und dem Kultusministerium - mit Folgen.

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Most Wanted

  1. Stars "Ich wurde vergewaltigt": Lena Mantler spricht über Missbrauch

    Lena ist vor einiger Zeit nach New York gezogen. Jetzt geht ein Video viral, in dem sie über ihre Vergangenheit redet.

    DASDING DASDING