Ein Lehrer schreibt an die Tafel. (Foto: IMAGO, IMAGO / agefotostock)

Bildung

An Deutschlands Schulen fehlen mindestens 14.000 Lehrer

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend (Foto: DASDING, Niklas Behrend )

Das haben die zuständigen Ministerien der Bundesländer gesagt. Der Lehrerverband meint, die Zahl ist noch viel höher.

Bei der Umfrage unter den 16 Bundesländern zeigt sich, dass die Lage von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist:

Hier fehlen die meisten Lehrer:

  • Nordrhein-Westfalen (8.000 Lehrer)
  • Schleswig-Holstein (2.000 Lehrer)
  • Sachsen-Anhalt und Berlin (800 Lehrer)

Wie ist die Lage in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz?

Baden-Württemberg gab an, dass mehr als 400 Lehrer fehlen. In Rheinland-Pfalz gibt es laut dem Kultusministerium genug Lehrer.

Lehrerverband glaubt den Zahlen nicht

Der Präsident des Verbands Heinz-Peter Meidinger sagt, dass in Deutschland sogar zwischen 32.000 und 40.000 Lehrerstellen unbesetzt sind. Bei den offiziellen Zahlen der Ministerien wird laut ihm "geschönt und getrickst".

Der Lehrerverband-Boss sagt, dass in vielen Bundesländern am Anfang des Schuljahres einfach Schulstunden gestrichen werden, sodass auf dem Papier weniger Lehrer nötig seien. Außerdem würden Eltern, die als Schulhelfer eingesetzt werden, als Lehrkräfte verrechnet.

Hier erfährst du etwas zu den Folgen des Lehrermangels:

Bildung Lehrermangel an allen Schulen: Das sind die Folgen für dich

Berufsschule oder Gymnasium - an allen Schulen fehlen Lehrer. Viel Unterricht fällt aus. Das ist aber nicht alles.

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) arbeiten Journalisten. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. DSDS Katja Krasavice: "Beweis-Video" soll Bohlens Lügen entlarven

    In Katjas TikTok ist ein Screenshot zu sehen, der einen Chatverlauf zwischen Dieter Bohlen und Krasavice zeigen soll.

    DASDING DASDING

  2. Wetter Frostbeben! Das passiert gerade in den USA

    Im Osten der USA ist extrem kalt. Das ist für Menschen gefährlich und sorgt dafür, dass es besondere Erdbeben gibt.

    TALK SWR3

  3. Katastrophe Hunderte Tote bei heftigen Erdbeben in der Türkei

    Zwei Erdbeben erschütterten am Morgen die türkisch-syrische Grenzregion. Es gibt über 600 Tote und Tausende Verletzte.

    Die junge Nacht DASDING