Lil Nas X kommt bei den MTV Video Music Awards im Prudential Center an. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Invision/AP | Evan Agostini)

Stars

Lil Nas X küsst seine hyperrealistische Wachsfigur!

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Bei Madame Tussauds in Hollywood hat Lil Nas X seine eigene Wachsfigur enthüllt. Er spricht von "sexueller Spannung".

Die Wachsfigur von Lil Nas X trägt die goldene Rüstung von Versace, die der Rapper 2021 auf der Met Gala getragen hatte. Auch sonst ist die Figur von Madame Tussauds extrem realistisch geworden - sie ist dem "Montero"-Sänger wie aus dem Gesicht geschnitten. Darüber freut sich Lil Nas X sichtlich. Auf seinem Instagram-Profil teilt er einen Zusammenschnitt seines Aufeinandertreffens mit seinem wächsernen Ich - dem er sogar einen kurzen Kuss auf die Lippen drückt.

Dazu schreibt er augenzwinkernd:

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal das Vergnügen habe, mich selbst zu treffen! Die sexuelle Spannung war zu groß, um sie auszuhalten. Danke Madame Tussauds!

Dass Lil Nas X mit sich selbst mehr als im Reinen ist, merkt man auch an solchen Aktionen:

Stars So cool reagiert Lil Nas X auf homophoben Protest

Sie hassen ihn, weil er homosexuell ist. Er schickt ihnen Pizza.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)