Eine rote Ampel leuchtet (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Stefan Sauer)

Ludwigshafen

Paketfahrer an roter Ampel aus dem Auto gezerrt und verprügelt!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)

Ein 29-Jähriger wurde am Donnerstagabend in Ludwigshafen angegriffen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Der Paketfahrer wurde im Ludwigshafener Stadtteil Süd an einer roten Ampel von zwei Männern aus seinem Fahrzeug gezogen. Dann schlugen laut Polizei sechs oder sieben Männer auf ihn ein. Der 29-Jährige konnte sich selbst retten, weil er sich bewusstlos stellte. Dann stoppte die Gruppe den Angriff und flüchtete.

Zeugen gesucht!

Der Angriff fand gegen 23.15 Uhr in der Mundenheimer Straße statt. Wer etwas gesehen hat, soll sich bei der Polizei melden. Das geht per Telefon (0621 963-2122) oder Mail (piludwigshafen1@polizei.rlp.de).

Hier gibts mehr News:

Deutschrap Nimo zieht sich zurück

Weil der Rapper sich aktuell nicht gesund fühlt, wird er erst mal eine Zeit untertauchen.  mehr...

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)