Lufthansa Logo auf Flugzeugen am Boden (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Soeren Stache)

Politik

Deutschland macht dicken Gewinn mit Lufthansa ­čĺŞ

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)

Als die Lufthansa in Corona-Zeiten struggelte, investierte die Bundesregierung in das Unternehmen. Das hat sich gelohnt.

Damals kaufte die Bundesregierung Aktien im Wert von 306 Millionen Euro. Jetzt wurden alle Anteile f├╝r insgesamt 1,07 Milliarden verkauft. Damit kommt f├╝r den Staat unter dem Strich ein Gewinn von 760 Millionen Euro raus. Die Chefin des Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF), der f├╝r diese staatlichen Investments verantwortlich ist, sagte:

Mit dieser erfreulichen Bilanz endet die Beteiligung des WSF und das Unternehmen liegt wieder in privaten H├Ąnden.

Nach Angaben der Bundesregierung wurden die weiteren Hilfen in Milliardenh├Âhe schon im letzten Jahr von der Lufthansa zur├╝ckgezahlt.

In letzter Zeit war die Lufthansa wegen etwas anderem in den Schlagzeilen:

Reisen Lufthansa: Doch kein Piloten-Streik!

Ab Mittwoch sollten wieder jede Menge Passagierflugzeuge am Boden bleiben. Jetzt gibt es einen Deal.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind zehn ├Âffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu geh├Âren zum Beispiel der SWR (S├╝dwestrundfunk), der BR (Bayrische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und ├╝ber Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Au├čerdem gibt es Redaktionen f├╝r spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle f├╝r uns. Das k├Ânnen zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen ÔÇô vor allem dann, wenn es keine zweite unabh├Ąngige Best├Ątigung zu der Neuigkeit gibt.

Das ZDF ist der┬ázweite┬ádeutschlandweite ├Âffentlich-rechtliche Rundfunksender. Zum ZDF geh├Âren ZDFneo, ZDFinfo, PHOENIX, KiKa, 3sat, ARTE und auch Online-Angebote wie funk. Die ZDF-Journalisten berichten in┬áFernsehen, Internet und ├╝ber Social Media, was in Deutschland und der Welt┬ápassiert. Au├čerdem gibt es Redaktionen f├╝r spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Sendungen wie die heute-Nachrichten oder das Aktuelle Sportstudio.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)