Brand am Ballermann (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Mallorca

Nach Ballermann-Brand: Party-Touris teilweise wieder auf freiem Fuß!

STAND
AUTOR/IN

Den insgesamt 13 deutschen Kegelbrüdern wird vorgeworfen durch Zigarettenschnipsen eine Bar in Brand gesetzt zu haben.

Im Anschluss an den Brand ging es für die gesamte Truppe in die Untersuchungshaft. Dort blieben sie fast drei Wochen zusammen. Jetzt sitzen dort "nur" noch acht! Vier kamen gestern gegen eine Kaution von jeweils 12.000 Euro vorläufig frei. Ein weiterer Kegelbruder konnte wohl nachweisen, zum Zeitpunkt des Feuers geduscht zu haben.

Familien der Party-Touris sammeln 500k!

Die Kohle soll als "vorläufige Solidarhaftung" dazu dienen, die Schäden des Brandes zu decken. Das Geld wird aber erstmal nur, wie eine Art Pfand, hinterlegt. Wenn die Gruppe verurteilt wird, müsste das Geld bezahlt werden. Das teilte der Anwalt der Kegelbrüder aus dem Münsterland mit. Die Männer selbst sagen weiterhin, dass sie nicht an dem Brand schuld sind. Die Ermittlungen zu dem Fall laufen noch.

Hier kriegst du noch mehr Infos zu dem Feuer:

STAND
AUTOR/IN