Die Feuerwehr kühlt eine Container, der mit 200 Fässern Hydrosulfit gefüllt ist, nach einem Chemieunfall im Mühlauhafen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Dieter Leder | Dieter Leder)

Mannheim

Fässer mit Hydrosulfit sollen geöffnet werden

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Bei einem Chemieunfall am Dienstag ist giftiges und explosives Gas aus einem Container ausgetreten.

Durch die chemische Reaktion entstanden giftige Dämpfe, die einen Großeinsatz in Mannheim auslösten. 16 Menschen wurden dabei verletzt. Voraussichtlich nächste Woche sollen die Fässer im Mühlauhafen geöffnet werden. Diese befanden sich in einem defekten Container, aus dem das Gas ausgetreten ist.

So funktioniert das

Um die Fässer zu öffnen, hören die Einsatzkräfte alle drei Stunden auf, sie zu kühlen. Danach beobachten sie den Temperaturanstieg. Aktuell ist die Lage stabil.

Hier erfährst du mehr zu dem Chemieunfall in Mannheim:

Mannheim

Mannheim Chemieunfall hält Innenstadt in Atem!

Die Straßen und Brücken beim Mühlauhafen waren gesperrt. Anwohner mussten selbst nachts die Fenster geschlossen halten.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)