Mannheim (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Rene Priebe)

Mannheim

Im Treppenhaus eingesperrt: Zehn Verletzte bei Brand

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )

Vier Menschen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Das Feuer loderte in der Nähe des Hauptbahnhofs. Der Brand brach in einem Irish Pub aus, das im Erdgeschoss des Hauses ist. Der Rauch hat das Treppenhaus versperrt. Die Bewohner waren im Haus gefangen, bis die Feuerwehr die Menschen befreien konnte. Die Feuerwehr rettete die Leute vor allem aus den oberen Stockwerken mit Leitern. Wie das Feuer genau entstanden ist, steht noch nicht fest.

#Brand in einem viergeschossigen Wohnhaus in der Innenstadt von #Mannheim. Drei schwer verletzte Personen gerettet. Plus 15 weitere Personen gerettet, bzw. versorgt. Drei Löschzüge und Kräfte der freiwilligen Feuerwehr sind im Einsatz. #EinsatzfuerMannheim

Auch in Rheinland-Pfalz hat es gebrannt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )