ICE im Hauptbahnhof Mannheim. (Foto: IMAGO, IMAGO / Arnulf Hettrich)

Mannheim

Mannheim Hbf: Jeder zweite Fernzug hat Verspätung

STAND
AUTOR/IN

Damit schneidet Mannheim bundesweit am schlechtesten ab.

Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" hat eine Analyse zu Verspätungen im Fernverkehr durchgeführt. Dabei wurden die ersten drei Mai-Wochen untersucht. Es kam raus, was viele Pendler und Pendlerinnen häufig erleben: Es kommt teilweise zu extremen Verspätungen bei ICE- und IC-Zügen. Unter den Großbahnhöfen in Deutschland ist es in Mannheim laut "Spiegel" am schlimmsten: Nur etwa 45 Prozent der Züge kommen pünktlich.

Wie kommt es zu diesen Verspätungen?

Es gibt viele verschiedene Gründe für Verspätungen. Das sind einige der häufigsten:

  • 🚆 Bei der Hälfte der untersuchten Züge sind Fehler im Betrieb für die Verspätung verantwortlich.
  • 🚄 Stürme oder Unwetter können den Zugverkehr ebenfalls beeinflussen.
  • 🚅 Regional- und Fernverkehrszüge fahren auf denselben Gleisen. Das bedeutet: Wenn ein Zug sich verspätet, müssen die anderen Züge warten. Das führt zu noch mehr Verspätungen.

Andreas Schöber vom Verkehrs- und Fahrgastverband PRO BAHN hat dem SWR noch weitere mögliche Ursachen genannt. Das Video dazu kannst du dir hier anschauen:

Das 9-Euro-Ticket sorgt vermehrt für überfüllte Züge. Was das für das Bahnpersonal bedeutet, kannst du hier nachlesen:

9-Euro-Ticket Überfüllte Züge: Stress am Pfingstwochenende

Mit dem 9-Euro-Ticket kann man aktuell günstig durch Deutschland reisen - allerdings kommt es dabei oft zu Problemen.  mehr...

Die DASDING Morningshow WG DASDING

STAND
AUTOR/IN