Marco Reus Verletzung (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd Thissen)

Fußball

Marco Reus verletzt sich: War's das für die WM?

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)

BVB-Kapitän Marco Reus hat sich beim Spiel gegen Schalke möglicherweise schwer verletzt.

In der 27. Minute knickt Marco Reus mit dem rechten Fuß um. Mehrmals haut er vor Schmerz auf den Rasen. Minutenlang wird er behandelt und muss dann vom Platz getragen werden. Mats Hummels sagte: "Sein Knöchel sah beim ersten Gucken nicht so gut aus."

Edin Terzić, Trainer vom BVB, gab auch eine Einschätzung ab:

Es sieht so aus, als wenn die Bänder verletzt wären, denken aber, dass es nicht ganz so lange dauern wird.

Eine genaue Diagnose gibt es aber noch nicht. Wie lange er ausfällt, ist also noch unklar. Am 20. November geht die WM in Katar los. Ob Reus da mitfahren kann?

Der BVB gewann das Revierderby gegen Schalke 04 mit 1:0.

Die weiteren Ergebnisse:

  • FC Augsburg vs. FC Bayern München: 1:0
  • VfB Stuttgart vs. Eintracht Frankfurt: 1:3

Edin Terzic spricht nach dem Revierderby über die Verletzung von Marco Reus. 🚨 #SkyBuli #Reus #BVBS04 https://t.co/qRpcFVZ2IA

Auch Finch hat sich verletzt:

Deutschrap Finch musste ins Krankenhaus

Beim Europa League-Spiel von Union Berlin im portugiesischen Braga ist ihm die Kniescheibe rausgesprungen.  mehr...

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)