Die deutsch-österreichische Millionenerbin und Sozial-Aktivistin, Marlene Engelhorn hält ein Schild mit der Aufschrift „tax the rich!“ während einer Kundgebung.

Good News

HIERFÜR spendet Erbin ihre 25 Millionen Euro

Stand
Autor/in
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team

Der Rat, der die Verteilung ihres Erbes bestimmen sollte, hat entschieden: Marlene Engelhorns Millionen gehen an ...

77 Organisationen in den Bereichen Klima und Umwelt, Gesundheit, Soziales, Integration und Bildung dürfen sich freuen. Unter ihnen werden die 25 Millionen der BASF-Erbin Marlene Engelhorn verteilt. Die Organisationen erhalten zwischen 40.000 und 1,6 Millionen Euro. Unter vielen anderen sind auch dabei:

  • Die Caritas,
  • die Diakonie,
  • der Naturschutzbund Österreich,
  • Frauenhäuser,
  • Reporter ohne Grenzen,
  • Feuerwehren
  • ein Verein zur Unterstützung von Obdachlosen.

Zu den Sendern RTL und ntv sagte Engelhorn danach:

Es fühlt sich wunderbar an, zu teilen.

Newszone-Logo

Österreich: Engelhorn-Erbe geht an 77 Organisationen

Dauer

Marlene Engelhorn ist Millionärin wider Willen. Ihr Vermögen stammt aus einer Unternehmerfamilie um den BASF-Konzern, Engelhorn hat das Geld geerbt. Dass sie dafür keine Reichensteuer zahlen muss, ist gegen ihre Überzeugungen. Daher hat sie entschieden, das Geld verteilen zu lassen, von einem Gremium, dem "Guten Rat für Rückverteilung". Und der hat heute seine Ergebnisse vorgestellt. Silke Hahne hat mehr Infos.

Rat von 50 Bürgerinnen und Bürger entschieden über Geld von Erbin

Marlene Engelhorn ist die Nachfahrin eines großen Chemieunternehmers. Sie hat angekündigt, 90 Prozent ihres Erbes verschenken zu wollen. Ein Rat aus 50 ausgewählten Menschen zwischen 17 und 85 Jahren sollte entscheiden, wie das Geld verteilt wird. Mehr dazu findest du hier:

Sozialexperiment SIE spendet Millionen und lässt einen Bürgerrat darüber entscheiden 😱

Marlene Engelhorn will 25 Millionen Euro ihres Vermögens an die Allgemeinheit verteilen. Dabei hilft ihr ein Bürgerrat.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Musik So kommst du maybe spontan noch an Taylor-Swift-Tickets

    Die Eras-Tour von Taylor Swift ist komplett ausverkauft. Fans in Gelsenkirchen sind spontan an Karten gekommen. Wie das?

    DASDING DASDING