Dortmunds Mats Hummels jubelt nach dem Spiel. Der BVB-Verteidiger hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Tom Weller)

Fußball

Vertrag verlängert: Deshalb hat Hummels Bock auf ein weiteres Jahr BVB

STAND
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger  (Foto: DASDING)
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer (Foto: SWR, Privat Jonas Neugebauer)

Mats Hummels hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht und lange überlegt. Sein Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen.

Jetzt hat der Verein bekannt gegeben, dass Hummels bis 2024 bei den Dortmundern kicken wird. Mit seinen 34 Jahren ist der Verteidiger für den BVB noch richtig wichtig. In dieser Saison hat Hummels 29 von 33 Ligaspielen gemacht!

Vertrag um ein Jahr verlängert: Das sagt Mats Hummels

Der Innenverteidiger hat lange überlegt, ist mit seinem Entschluss jetzt aber mega happy: "Jetzt, am Ende der Saison, kann ich sagen: Ich habe noch richtig Bock auf ein weiteres Jahr." Auf Insta teilte er dieses Foto:

Meisterschale winkt: Fokus liegt auf letztem Spieltag

Jetzt will sich Hummels aber voll auf das letzte Bundesligaspiel am Samstag gegen den FSV Mainz konzentrieren. Wenn der BVB gewinnt, ist er nach elf Jahren wieder Bundesligameister.

Btw: Für Mats Hummels wäre es dann die dritte Meisterschaft mit Borussia Dortmund (2011, 2012). Das ist bisher nur fünf anderen BVB-Spielern gelungen.

Borussia Dortmund hat schon eine krasse Meisterfeier geplant:

Bundesliga 200.000 Fans?! Dortmund bereitet sich auf Meisterfeier vor

Seit dem Sieg gegen Augsburg ist der BVB wieder Bundesliga-Tabellenführer. Die Planungen für eine Meisterfeier laufen.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Musik Song von One Direction geleakt: Was steckt hinter "Where We Are"?

    Seit einigen Tagen ist ein Song DAS Thema bei den 1D-Fans. Sie machen sich jetzt große Hoffnung auf eine Reunion.

    DASDING DASDING

  2. Unfall Mann stirbt auf seinem JGA bei Busunglück in Österreich

    Im Bus saßen 32 Männer aus Niederbayern. Sie waren auf einem Junggesellenabschied unterwegs.

    DASDING DASDING

  3. YouTube "Gewitter im Kopf" - Jan hört nach Gehirn-OP auf

    "Macht's gut" heißt sein neuestes Video. Creator Jan Zimmermann will jetzt nicht mehr weitermachen.

    DASDING DASDING