Bedienung mit vollem Tablett im Café - bald gibt es mehr Geld für die Angestellten.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Ralph Peters)

Baden-Württemberg

Du kriegst mehr Geld, wenn du diese Jobs machst

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Angestellte in Hotels, Restaurants, Bars und Cafés bekommen ab Juli mehr Lohn - besonders die Azubis.

Der neue Tarifvertrag regelt zum ersten Mal, dass die Angestellten je nach Qualifikation und nach Verantwortung ihrer Arbeit unterschiedlich bezahlt werden. Also, je besser die Ausbildung, desto mehr Geld. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Fachkraft in der Küche, im Service oder am Hotel-Empfang arbeitet. Auf dieses Stufenmodell haben sich der Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) geeinigt.

Wer bekommt wie viel Geld

  • Ungelernte Arbeitskräfte: 12,30 Euro pro Stunde (ab Juli), 12,60 Euro (ab Oktober)
  • Fachkräfte mit Ausbildung: 14,30 Euro pro Stunde (ab Juli), 15,50 Euro (ab Oktober) - das sind mindestens 2.620 Euro brutto im Monat

Bei den Azubis steigt das Gehalt besonders deutlich an - bis zu 16,7 Prozent bekommen sie ab September mehr. Das sind dann die neuen Gehälter:

  • 900 Euro im Monat (1. Jahr), 1.050 Euro (2. Jahr), 1.150 Euro (3. Jahr)

Der neue Vertrag gilt bis September 2024.

Wo grade Arbeitskräfte gesucht werden, liest du hier:

Jobs Unternehmen suchen so viele Arbeitskräfte wie lange nicht!

Offenbar gibt es so viele offene Jobs, wie seit mindestens 2005 nicht mehr in Deutschland.

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Most Wanted

  1. Talkzone ADHS-Expertin: "Eine Diagnose zu bekommen, ist schwer"

    Katharina Schön erklärt auf TikTok, was es bedeutet, die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu haben.

  2. Katastrophe Warum waren die Erdbeben in der Türkei und Syrien so extrem heftig?

    In der türkisch-syrischen Grenzregion gibt es öfter Erdbeben. Warum es dieses Mal schlimmer war als sonst, steht hier.

    DASDING DASDING

  3. Rastatt

    WTF?! Heftiges Glück in Rastatt: Baggerfahrer bemerkte Bombe nicht

    Bisher hieß es: Eine Weltkriegsbombe wurde am Freitag nahe der Bahnstrecke gefunden, doch...

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING