Die schwangere Rihanna auf der Met Gala 2023. Jetzt steht das Motto für die Met Gala 2024 fest.

Fashion

DAS ist das Thema der Met Gala 2024!

Stand
AUTOR/IN
Max Stokburger
Max Stokburger
Niklas Behrend
Niklas Behrend

Auf der Met Gala packen Promis und Stars jährlich krasse Looks aus. Jetzt hat die Vogue das Motto für 2024 gedroppt.

Und es lautet: "Sleeping Beauties: Reawakening Fashion". Das heißt übersetzt: "Schlafende Schönheiten: Wiedererweckte Mode". Das Motto hat aber nichts mit Prinzessinnen zu tun. Sondern?

In der immer auf die Met Gala folgenden Fashion-Ausstellung in New York sollen laut Chefkurator Andrew Bolton unter anderem 50 historische Kleidungsstücke gezeigt werden, die teilweise mehrere hundert Jahre alt sind. Diese Stücke nennt Bolton "Sleeping Beauties".

Hier bekommst du das Motto easy erklärt:

Met Gala 2024: Promis haben wohl einige Optionen

Weil sich der zeitliche Rahmen der Ausstellung vom 17. bis 21. Jahrhundert über 400 Jahre Fashiongeschichte zieht, dürften die Promis bei ihren Looks wohl ziemlich viele Möglichkeiten haben. Wohl deutlich mehr als in diesem Jahr. 2023 lautete das Motto nämlich "Karl Lagerfeld: A Line of Beauty" in Erinnerung an den bekannten Designer.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf TikTok aktiv. Sie teilen in den Videos, die sie hochladen, auch Infos über sich selbst. Die Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und die Inhalte echt sind. Ein blauer Haken neben dem Profil macht deutlich, dass es durch TikTok selbst als echt eingestuft wurde. TikTok ist ein soziales Netzwerk und Teil des chinesischen Unternehmens ByteDance.

Most Wanted