Lichter spiegeln sich in der Scheibe eines Hochhauses, die den Blick auf die am Abend erleuchteten Fenster der Bürotürme freigibt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst)

Wohnen

HIER bezahlst du 30 Prozent mehr Miete

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Zur Miete wohnen ist teuer geworden - und das überall. Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen Stadt und Land.

In Großstädten muss man deutlich höhere Mieten bezahlen als in mittelgroßen Städten oder auf dem Land. Das belegen Daten des Statistischen Bundesamtes. So sind Mieten in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern im Schnitt 30 Prozent teurer. In Quadratmeterpreisen bedeutet das:

  • Ab 100.000 Einwohnern: 8,30 Euro durchschnittliche Nettokaltmiete pro Quadratmeter
  • 20.000 bis 100.000 Einwohner: 6,90 Euro durchschnittliche Nettokaltmiete pro Quadratmeter
  • Bis 20.000 Einwohner: 6,40 Euro durchschnittliche Nettokaltmiete pro Quadratmeter

Und, wie heizt du?

Die Auswertung zur Wohnsituation zeigt außerdem, dass ein Großteil der privaten Haushalte nach eigenen Angaben mit konventionellen Energieträgern wie Gas, Kohle und Erdöl heizt. Die Kosten davon kommen zur Kaltmiete dazu.

Besonders während der Energiekrise heißt es: bewusst Heizen! Hier findest du Tipps:

Energiesparen Jetzt wirds kalt: Vermeide DIESE Fehler beim Heizen!

Bei Schnee und eisigen Temperaturen sollte niemand aufs Heizen verzichten. Tipps, wie du trotzdem sparst, gibt es hier.

Winter Alle im Krankenhaus! Familie wollte Wohnung mit Grill heizen

Viele wollen gerade beim Heizen sparen. Aber: Grills oder Feuerschalen in die Wohnung zu stellen, ist keine gute Idee.

Die DASDING Morningshow DASDING

Geld Heizkostenzuschuss: Wer bekommt noch mal Geld?

Heizen wird immer teurer. Damit das bezahlbar bleibt, gibt es noch einen Zuschuss für diejenigen...

Nachrichten, Wetter SWR2

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Rastatt

    Rastatt Weltkriegsbombe in Rastatt wird gesprengt: Häuser evakuiert und Zugausfälle

    Die Strecke für den Nah- und Fernverkehr der Bahn ist erst mal gesperrt. Erste Häuser wurden geleert.

    DASDING DASDING

  3. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING