Migos Rapper Takeoff bei einem Auftritt. Der 28-jährige US-Rapper wurde im November 2022 bei einer Schießerei getötet (Foto: IMAGO, IMAGO / NurPhoto)

US-Rap

Migos-Rapper Takeoff bei Würfelspiel erschossen

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Takeoff wurde bei einem Streit in einer Bowlinghalle in Houston (Texas) erschossen. Auch Rap-Kollege Quavo war anwesend.

Das Mitglied der Rap-Gruppe Migos, zu denen auch Offset und Quavo gehören, wurde nach Angaben der Behörden noch vor Ort für tot erklärt. Das berichtet TMZ. Wie die Quellen des Nachrichtenportals erklären, saß Takeoff gemeinsam mit Quavo und weiteren Personen beim Würfelspiel, als der Konflikt ausbrach. Daraufhin eröffnete jemand das Feuer und traf Takeoff am Kopf oder in Kopfnähe.

Downtown officers are on a shooting at 1200 Polk. One victim was found deceased upon arrival. #hounews CC9

Ein Video zeigt, wie Quavo daraufhin nach Hilfe für seinen Bandkollegen ruft. Takeoff verstarb allerdings noch am Tatort. Er wurde nur 28 Jahre alt. Zwei weitere Personen sollen angeschossen worden sein und kamen ins Krankenhaus.

Das macht Cardi B:

US-Rap Cardi B verschenkt 2 Millionen US-Dollar!

Ihr Ehemann Offset feierte seinen 30. Geburtstag groß mit u. a. French Montana, The Game und Kanye West.  mehr...

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)