Ein Panzer der Bundeswehr

Politik

Neuer Rekord: Weltweite Militärausgaben wieder gestiegen

Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend
Louis Leßmann
Profilbild von Louis

Zum neunten Mal hintereinander wurde mehr Geld fürs Militär ausgegeben als im Jahr davor. Die USA führen die Liste an.

Insgesamt haben alle Länder 2023 zusammen rund 2,28 Billionen Euro ausgegeben. Im Jahr davor waren es noch 2,04 Billionen Euro.

Nice to know: In Deutschland hat eine Billion 12 Nullen = 1.000.000.000.000. In den USA ist eine Billion aber eine Milliarde - also hat 9 Nullen. 12 Nullen hat die "trillion".

Newszone-Logo

Sipri-Bericht zu Militärausgaben

Dauer

Sipri-Bericht zu Militärausgaben

Ein Grund dafür sei der Angriffskrieg von Russland auf die Ukraine. Das hat das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri gesagt, das die neuen Zahlen vorgestellt hat. Dort ist man beunruhigt über die Entwicklung:

Das gibt uns eine Perspektive für eine Welt, die sich weniger sicher fühlt und vielleicht eher auf harte Sicherheitsmaßnahmen als auf diplomatische Mittel zurückgreift.

Welche Länder geben am meisten aus?

  1. USA, 858 Milliarden Euro
  2. China, 277 Milliarden Euro
  3. Russland 102 Milliarden Euro

Deutschland steht auf dem siebten Rang - genau wie im Vorjahr und hat laut den Sipri-Daten rund 62 Milliarden Euro für das Militär bezahlt.

Aufregung in Bayreuth:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Wetter Durch Unwetter: Überschwemmungen in Baden-Württemberg ⛈️

    Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern und Hochwasser in Baden-Württemberg. Check hier das Wetter!

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING