Einige Militärschüler, die 2016 an dem Putschversuch in der Türkei beteiligt waren, sind wieder frei. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Uygar Onder Simsek)

Türkei

Nach Putsch 2016: Sie sind wieder frei!

STAND
AUTOR/IN

Das Urteil damals hieß lebenslange Haft! Jetzt sind 71 ehemalige Militärschüler in der Türkei wieder frei.

Vor sechs Jahren sollen sie an dem gescheiterten Putsch gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan beteiligt gewesen sein. 355 Militärschüler wurden damals festgenommen und zu lebenslanger Haft verurteilt.

Ihre Angehörigen kämpfen seit dem für ihre Freilassung. Mit der Begründung: Die Schüler hätten keine Möglichkeit gehabt, sich den Befehlen zu widersetzen. Jetzt hat ein Gericht die Verurteilung von 116 jungen Männern aufgehoben und die Freilassung von 71 davon angeordnet. Das berichten türkische Medien. Die anderen Verfahren laufen noch.

Was ist damals passiert?

Bei dem Putschversuch waren 2016 rund 250 Menschen getötet und mehr als 2.000 verletzt worden. Die türkische Regierung macht die Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen für den Militärputsch verantwortlich. Gülen lebt seit 1999 in den USA. Er weist die Vorwürfe zurück.

Was im Juli 2016 passiert ist, siehst du hier:

So will die Türkei verhindern, dass man sich über sie lustig macht:

WTF?! Nicht mehr Truthahn: Türkei hat einen neuen Namen!

Die Türkei wollte die Änderung, um Verwechselungen zu vermeiden. Jetzt wurde der neue Name genehmigt.  mehr...

Club SWR3

STAND
AUTOR/IN