Mindestlohn steigt auf 12 Euro (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Fernando Gutierrez-Juarez)

Good News

Mindestlohn steigt auf 12 Euro! ­čĺŞ

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)

Bald k├Ânntest du mehr Geld verdienen! Das steckt dahinter.

Derzeit liegt der Mindestlohn bei 9,82 Euro - aber nicht mehr lange. Der Bundestag hat beschlossen:

  • Ab dem ersten Oktober verdienen alle mindestens zw├Âlf Euro pro Stunde.
  • Mit einem Minijob konntest du bisher bis zu 450 Euro im Monat steuerfrei arbeiten. Ab Oktober sind es 520 Euro.

So viele Menschen verdienen dann mehr!

Ungef├Ąhr sechs Millionen Menschen in Deutschland verdienen gerade weniger als zw├Âlf Euro pro Stunde. Jemand, der mit Mindestlohn 1.700 Euro im Monat verdient, w├╝rde ab Oktober 2.100 Euro verdienen - minus die Steuern. Manche Politiker kritisieren das Gesetz aber: Sie sagen, Unternehmen und Arbeitnehmer sollten selbst regeln, wie hoch der Mindestlohn ist.

Was die Entscheider in der Politik sonst noch ├Ąndern wollen, findest du hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind f├╝r uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das hei├čt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und ver├Âffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)