Olympiaturm in München  (Foto: IMAGO, IMAGO / Revierfoto)

WTF?!

19-Jähriger zeigt israelischen Sportlern den Hitlergruß

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)

Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wurde während der European Championships in München festgenommen.

Laut Polizeibericht wurde der 19-Jährige dabei beobachtet, als er dem israelischen Team die nationalsozialistische Geste zeigte. Der Verdächtige wurde vom Veranstalter von allen weiteren Events ausgeschlossen. Gegen ihn wird weiter ermittelt.

50 Jahre nach Terroranschlag

Die Gruppe wollte auf dem Olympiagelände die Gedenkstätten des Olympia-Attentats von 1972 besichtigen. Bei dem Anschlag einer palästinensischen Terrororganisation in München starben damals elf Mitglieder des israelischen Teams und ein Polizist.

Hakenkreuz-Graffitis, Beleidigungen oder Gewalt gegen Jüdinnen und Juden – im vergangenen Jahr hat das zugenommen. Hier geht's zur News:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayrische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)