Rafael Nadal jubelt auf dem Platz (Foto: IMAGO, FedericoPestellini/Panoramic)

Tennis

Der König auf Asche: Nadal gewinnt French Open zum 14. Mal!

STAND
AUTOR/IN

Sein Finalgegner Casper Ruud aus Norwegen hatte keine Chance. Rafael Nadal besiegte ihn glatt in drei Sätzen.

6:3, 6:3 und 6:0 hieß es am Ende in Paris. Der Spanier zeigte von Beginn an eine konzentrierte Leistung und ließ seinen Gegner nie richtig ins Finale finden. Nadal ist mit 36 Jahren nun der älteste Sieger der French Open aller Zeiten. Nicer Nebeneffekt: Nadal kassiert als Sieger ein Preisgeld in Höhe von 2,2 Millionen Euro.

The stage is yours again, @RafaelNadal #RolandGarros https://t.co/Nhp3e6wrwV

Titelrekord ausgebaut!

Durch den Sieg in Paris hat Nadal jetzt 22 Grand-Slam-Titel. So viele Siege bei den vier wichtigsten Tennisturnieren der Welt (US Open, French Open, Wimbledon, Australian Open) hat keiner geholt. Roger Federer und Novak Djokovic haben jeweils 20 Titel.

Swiatek gewinnt bei den Frauen!

Das Turnier der Frauen hat bereits gestern Iga Swiatek gewonnen. Die Polin setzte sich mit 6:1 und 6:3 gegen Coco Gauff durch.

Im Halbfinale spielte Nadal gegen den deutschen Alexander Zverev. Bitter: Zverev musste aufgrund einer Verletzung aufgeben. Mehr dazu erfährst du hier:

Tennis So dramatisch ist Zverevs Sturz

Er schrie, wälzte sich am Boden: Die Verletzung von Tennisprofi Zverev scheint schwer, der Traum vom Titel geplatzt.  mehr...

Die junge Nacht DASDING

STAND
AUTOR/IN