Die deutsche Nationalmannschaft im Frauen-Trikot (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christian Charisius)

Fußball

Deshalb hat die Nationalmannschaft in Frauen-Trikots gespielt!

STAND
AUTOR/IN

Die National-Elf trat gegen England in ungewohntem Look auf. Und: Die Mannschaft setzte noch ein anderes Zeichen.

In dem Nations-League-Spiel trug die Männer-Nationalmannschaft das Trikot der Frauen-Nationalmannschaft. Allerdings waren es nicht exakt die gleichen Shirts. Die Shirts der Spieler der DFB-Elf bekamen für das Spiel zwar das Design der Frauen - aber im Herren-Schnitt. Mit der Aktion wollte die Fußball-Nationalelf auf die Frauen-EM aufmerksam machen. Die beginnt im Juli und findet in England statt.

Das ist ein kleiner Gruß von unserem Männerteam an uns alle, dass wir uns gegenseitig unterstützen und dass es ein Fußball ist.

Es ist auch nicht das erste Mal, dass beim DFB die Trikots getauscht wurden. Vor der Männer-EM letztes Jahr gab es eine ähnliche Aktion. Damals trug die Frauen-Nationalmannschaft bei einem Spiel das schwarze Turnier-Trikot der Männer.

So sahen die Trikots aus:

Zeichen gegen Rassismus

Die deutsche Mannschaft hatte vor dem Spiel auch noch eine andere Botschaft für die Fans. Zusammen mit den Gegnern aus England gingen die Spieler vor dem Anpfiff auf die Knie - ein Zeichen gegen Rassismus.

So sah das aus:

Die deutschen Fußball-Nationalspieler setzen gemeinsam mit den Engländern vor dem Anpfiff des Nations-League-Spiels in München ein Zeichen gegen Rassismus (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Picture Alliance

Das Spiel gegen England endete übrigens 1:1. Die deutsche Mannschaft hatte lange geführt, dann aber kurz vor Schluss ein Elfmeter-Gegentor bekommen.

Die Spiel-Zusammenfassung im Video:

STAND
AUTOR/IN