Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan mit Sonnenbrille. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa | Geert Vanden Wijngaert)

Politik

Mehr Länder in die NATO: Er hat was dagegen!

STAND
AUTOR/IN

Finnland und Schweden wollen der NATO beitreten. Dafür müssen alle Mitglieder zustimmen - auch die Türkei.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kritisiert aber, wie die beiden skandinavischen Länder mit der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK und der Kurdenmiliz YPG umgehen. Beide gelten in der Türkei als Terrororganisationen und sind verboten. Deshalb will die Türkei einen Beitritt der beiden Länder nicht akzeptieren.

Was bringt ein NATO-Beitritt?

Mit dem Beitritt zur NATO wollen sich Finnland und Schweden auf einen möglichen russischen Angriff vorbereiten. Finnland und Russland sind Nachbarstaaten mit einer mehr als 1.000 Kilometer langen Grenze. Wird ein NATO-Staat - dazu gehören zum Beispiel Deutschland, Großbritannien, die USA - angegriffen, kommen die anderen Länder ihm zu Hilfe.

Was jetzt?

Finnland und auch andere Staaten gehen davon aus, dass es eine Lösung für den Streit geben wird. Die Außenminister der Türkei und Finnlands sind deshalb in Kontakt.

Was die NATO genau ist, sehr ihr hier:

Mehr zum Krieg Russlands gegen die Ukraine, liest du hier:

STAND
AUTOR/IN