Auf einem Notebook mit beleuchteter Tatstatur wird auf dem Display sehr viel Programmiercode angezeigt. (Foto: IMAGO, IMAGO / Silas Stein)

Verbrechen

Angeblicher Gasrabatt: Diese Website will dich abzocken ⚠️

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

Die Bundesnetzagentur warnt vor eine Internetseite, die dir einen Gasrabatt von 15 Prozent verspricht, aber Vorsicht...

...die Seite mit der Adresse "Gas-Programm.associates" wird von Kriminellen betrieben. Das Ziel: Sie möchten deine Kontodaten. Die Betrüger wollen den Eindruck erwecken, dass es sich bei der Seite um die offizielle Homepage der Bundesnetzagentur handelt. Im Namen der Homepage (URL) steht zwar nicht das Wort "Bundesnetzagentur", doch das Logo der Behörde ist zu sehen. Auch das Design erinnert stark an die offizielle Seite, die Kontaktdaten stimmen. So wirkt die Fake-Page seriös. Die Polizei ist bereits informiert, damit die Seite abgeschaltet wird.

#Achtung bei Internetseiten, die vortäuschen von der @bnetza zu sein und einen günstigeren Gaspreis versprechen. Geben Sie auf keinen Fall Ihre persönlichen Daten, Kontodaten oder Kreditkartennummern an. Es handelt sich um eine #Täuschung. ▶️https://t.co/v9hQJnEHGC https://t.co/r0gseJmmv7

Woran kann ich die Fake-Seite erkennen?

Das funktioniert ganz gut, wenn man auf weiterführende Links klickt. Versucht man zum Beispiel auf das Zug-Symbol unten links für die Anreise zu gehen, reagiert die Seite nicht.

Wie der Staat dich bei den gestiegenen Gaskosten unterstützen will, erfährst du hier:

Politik Bald zahlst du weniger für Gas und Strom

Die Politiker haben beraten, wie sie die Menschen bei den stark gestiegenen Energiepreisen entlasten.  mehr...

DASDING Play DASDING

Mehr aktuelle News gibt es hier:

Klima-Aktivisten "Letzte Generation" - so viele Straßen haben sie blockiert

Mehrere hundert Straßen haben sie bisher dichtgemacht. Die Aktivisten wollen weitermachen - aber erst nach einer Pause.  mehr...

Nachrichten, Wetter SWR Aktuell

Verbrechen Pflegerin misshandelt alte Frau: Das steckt hinter den TikToks!

Auf den Videos ist zu sehen, wie eine junge Pflegerin einer älteren Dame mehrfach ins Gesicht haut und dabei lacht.  mehr...

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)