Der Graben neben einer Straße im Landkreis Diepholz wo bereits am 10.09.2023 die Leiche einer 17-Jährigen gefunden worden war. Die junge Frau sei nach dem Ergebnis der Obduktion einen gewaltsamen Tod gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Montagabend. Die genauen Todesumstände seien Gegenstand der unter Hochdruck geführten Ermittlungen.

Niedersachsen

Getötete 17-Jährige: Tatverdächtiger gefasst

Stand
AUTOR/IN
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz
Louis Leßmann
Profilbild von Louis

Das Mädchen wurde am Sonntag gewaltsam getötet. Kurz danach wurde eine 30-Jährige mit einem Messer angegriffen.

Beide Taten passierten nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Die 17-Jährige wurde in Barenburg in Niedersachsen getötet. Am Mittwochmorgen wurde in Sulingen eine 30-Jährige angegriffen. Laut Polizei wurde die Frau verletzt, aber nicht lebensgefährlich. Der mutmaßliche Täter konnte flüchten, die Polizei identifizierte aber das Kennzeichen. Tatverdächtig ist ein 42-Jähriger aus einem Ort in der Umgebung. Wie die Polizei berichtet, wurde der Mann am Mittwochabend festgenommen. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Getötete 17-Jährige: Das ist bekannt

Diese Infos hat die Polizei veröffentlicht:

  • Ein Radfahrer hatte das Mädchen am Sonntag gegen 19 Uhr in einem Straßengraben in Barenburg gefunden.
  • Vor ihrem Tod war die 17-Jährige auf Inlineskates in den Feldern unterwegs.
  • Kurz vorher hatte sie über ihr Handy noch Kontakt zu Bekannten.
  • Es ist schon klar, dass es kein Verkehrsunfall und keine Vergewaltigung war.
  • Ob der Fundort auch Tatort ist, ist unbekannt.

Zeugen gesucht: Hast du was gesehen?

Die Ermittler suchen mögliche Zeugen - vor allem Anwohner, Spaziergänger und Landwirte - die Sonntagabend zwischen zwischen 18 und 19 Uhr etwas beobachtet haben. Sie sollen sich bei der Polizei in Diepholz unter der 05441 97 10 melden. Die Polizei hat auch ein Fahndungsfoto veröffentlicht:

Fahndungsbild der Polizei von Andreas Becker aus Kirchdorf.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Most Wanted

  1. Stuttgart Festnahmen bei Gala-Meisterfeier auf dem Schlossplatz: Das ist passiert!

    In Stuttgart haben sich Fans getroffen, um die Meisterschaft von Galatasaray zu feiern. Aber: Es gab auch Zwischenfälle.

    SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg