Nordkorea hat Raketen Richtung Japan geschossen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Lee Jin-Man)

Politik

Raketenalarm in Japan - Menschen suchen Schutz

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

"Bitte evakuieren Sie sich in Gebäude oder Kellerräume!" Japan warnt Menschen vor Rakete aus Nordkorea.

Nordkorea hat wieder Raketen getestet. Diesmal ist eine Mittelstreckenrakete offenbar über japanisches Gebiet geflogen. In zwei nördlichen Regionen von Japan hat der Test Alarm für die Bevölkerung ausgelöst. Das berichten südkoreanische Nachrichtenagenturen. Die Rakete soll etwa 4.500 Kilometer weit geflogen und im Pazifischen Ozean gelandet sein.

Nordkorea hat eine Rakete in Richtung Japan abgeschossen.  (Foto: DASDING)

Warum testet Nordkorea Raketen?

Japans Regierungschef nannte den Raketentest "ungeheuerlich". Es war der vierte Raketentest von Nordkorea innerhalb von einer Woche. Fachleute gehen davon aus, dass Nordkorea damit auf Militärübungen von Südkorea und den USA reagiert.

Warum sind die Raketentest ein Problem?

Eine weltweite Vereinbarung verbietet Nordkorea, Raketen zu testen, die auch Atomsprengköpfe transportieren können. Nordkorea hält sich seit Jahren nicht mehr an diese Vereinbarung.

Mehr News gibts hier:

Politik Wahl in Brasilien: Was geht da gerade ab?

Die viertgrößte Demokratie der Welt muss sich zwischen rechts und links entscheiden. Jetzt gibt es eine Stichwahl.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.