Walross Freya (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/NTB | Trond Reidar Teigen)

WTF?!

Norwegen: Darum musste Walross Freya sterben ­čĺö

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)

Zu viele Menschen sind an den Oslofjord gekommen, um das Tier zu sehen. Jetzt ist Walross Freya tot.

Die norwegischen Beh├Ârden teilten am Sonntag mit, sie h├Ątten Freya eingeschl├Ąfert. Die Begr├╝ndung: Das Walross habe eine Gefahr f├╝r die Menschen dargestellt.

Warum musste Freya sterben?

Die Menschen sind schuld! Das rund 600 Kilogramm schwere Weibchen wurde zur Attraktion im Oslofjord. Die Beh├Ârden warnten davor, dem Raubtier zu nahe zu kommen oder gar mit ihm f├╝r Fotos zu posieren ÔÇô ohne Erfolg. Die Menschen hielten sich nicht dran. Es wurde zwar ├╝berlegt, ob es andere M├Âglichkeiten gibt ÔÇô zum Beispiel, ob man das Tier umsiedeln kann. Aber das ging dann doch nicht.

Freya kletterte immer wieder auf kleine Boote und machte dabei auch einiges kaputt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)