Eine Schülerin lässt sich bei einer Impfaktion des Malteser Hilfsdienstes an der Ruth-Cohn-Schule in Berlin-Charlottenburg gegen Corona impfen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka)

Corona

Bald kannst du dich gegen Omikron impfen lassen

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Ab nächster Woche starten die Impfsessions. Aber nicht überall geht es gleich schnell los.

Die Apotheken müssen die neuen Omikron-Impfstoffe erst bestellen und an die Arztpraxen weitergeben. Deshalb kann es sein, dass die Impfdosen in einer Praxis schneller ankommen als in der anderen, sagte das baden-württembergische Sozialministerium.

So kommst du an eine Impfung

Wenn du genau wissen möchtest, ab wann du dich in Baden-Württemberg impfen lassen kannst, dann solltest du das, nach Angaben des Sozialministeriums, bei deiner Ärztin oder bei deinem Arzt abchecken. In Rheinland-Pfalz kannst du dich ab kommenden Mittwoch mit dem neuen Stoff impfen lassen. Das teilten die Gesundheitsminister Clemens Hoch und Landesimpfkoordinator Daniel Stich mit. Die kommenden Impfstoffe sind von BionTech und Moderna. Beide hatten am Donnerstag von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) eine Zulassungsempfehlung bekommen.

Infos über Erst- & Booster-Impfung

Wenn du mehr darüber wissen möchtest, welche Impfung für wen empfohlen wird, kannst du dich bei einer Livestreamsession des BW-Sozialministeriums informieren. Die findet am 8. September statt. Anmelden musst du dich dafür nicht.

Weiter News zu Corona gibt es hier:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)