Zwei Orca Wale schwimmen im Meer (Foto: DASDING)

WTF?!

Dieses Orca-Paar jagt Weiße Haie!

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Weiße Haie zählen zu den gefährlichsten Tieren im Wasser. Wirklich sicher fühlen sie sich zu Hause aber nicht.

Stell dir vor du bist ein Weißer Hai: Fast alles, was im Meer schwimmt, ist deine Beute und ob Mensch oder Tier, alle haben Angst vor dir. Es gibt sogar einen gruseligen Film über dich. Wie krass muss also erst das Ding sein, wovor ein Weißer Hai Schiss hat? In Südafrika erleben Weiße Haie regelmäßig ihren persönlichen Horrorfilm: Ein Orca-Pärchen hat es sich nämlich zur Mission gemacht, die gefürchteten Meeresraubtiere zu jagen und zu killen.

Von zu Hause vertrieben

In den letzten fünf Jahren sollen laut einer Studie im African Journal of Marine Science acht tote Weiße Haie in der Südafrikanischen Region an Land gespült worden sein. Alle getötet vom selben Orca-Paar! Das erkenne man laut den Forschern an den Wunden. Killerwale snacken eigentlich auch Fische und Robben. Diese Zwei könnten aber zu einer besonderen haifressenden Art gehören, vermuten die Forscher. Die Weißen Haie haben sogar so sehr Angst, dass sie sich nicht mehr nach Hause in das Südafrikanische Küstengebiet um Gansbaai trauen.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)