Ein Obdachloser sitzt auf der Straße und bittet um Spenden für Essen. Eine neue Studie von Oxfam zeigt: Reiche werden immer reicher, Arme immer ärmer.

Geld

Soziale Ungleichheit: Reiche werden reicher, Arme immer ärmer

Stand
Autor/in
Kim Patro
Profilbild von Kim
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz

Inflation, Kriege, Pandemie und Co.: Während die einen immer mehr Cash machen, leiden die Ärmsten unter den Folgen. Ist eine Vermögenssteuer die Lösung?

Die internationale Entwicklungsorganisation Oxfam hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos (Schweiz) eine Studie vorgestellt:

  • Demnach haben die fünf reichsten Männer der Welt ihr Vermögen seit 2020 mehr als verdoppelt - von 405 Milliarden auf 869 Milliarden US-Dollar. Das sind rund 794 Milliarden Euro und entspricht einem Gewinn von über 12 Millionen Euro pro Stunde.
  • Die fünf reichsten Deutschen haben in der Zeit um rund drei Viertel zugelegt: von rund 81 Milliarden auf etwa 141 Milliarden Euro.
  • Alle Milliardärinnen und Milliardäre auf der Welt sind zusammen rund drei Billionen Euro reicher als noch 2020.
  • Gleichzeitig sind die ärmsten 60 Prozent der Welt - das entspricht etwa fünf Milliarden Menschen - noch ärmer geworden: Sie haben zusammen rund 18 Milliarden Euro verloren.
Newszone-Logo

Oxfam-Bericht zur sozialen Ungleichheit

Dauer

Oxfam-Bericht zur sozialen Ungleichheit

Reiche reicher, Arme ärmer: Was ist der Grund?

Weltweit gibt es viele wirtschaftliche Krisen, die unter anderem durch Pandemien, Kriege oder politische Entscheidungen ausgelöst werden. Manche Länder trifft es dabei besonders hart - wie zum Beispiel die Türkei.

Oxfam fordert Vermögenssteuer als Lösung

  • Oxfam warnt davor, dass die soziale Ungleichheit zu einem Problem für die Gesellschaft werden könnte.
  • Um die Spaltung zwischen den Superreichen und den Ärmsten zu verringern, fordert die Organisation eine Vermögenssteuer: Wer übermäßig viel Geld hat, soll einen Teil davon abgeben.
  • Diese Mittel könne man umverteilen und zum Beispiel in Bildung, Klimaschutz und Gesundheitsversorgung stecken - und damit sozial gerechter werden.

Vermögenssteuer kann funktionieren - muss aber nicht

  • Kritische Finanzexperten nennen Aktiendepots als Beispiel: Viele reiche Menschen haben ihr Geld auf dem Aktienmarkt geparkt - und erzielen dort langfristige Gewinne. Diese müssen wohl nicht immer versteuert werden, solange die Aktien nicht verkauft werden.
  • Aber: Wenn jemand beispielsweise eine wertvolle Immobilie erbt, hat er zwar Vermögen - aber nicht unbedingt das nötige Geld in der Tasche, um eine Vermögenssteuer zu bezahlen.
  • Es ist für Reiche relativ einfach, Geld ins Ausland zu bringen. Falls eine Vermögenssteuer kommt, könnten mehr Reiche ihr Geld woanders anlegen. Dann kann es sein, dass von heute auf morgen viel Geld im eigenen Land fehlt.

Klimageld soll es erstmal keins geben ⬇

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Das ZDF ist der zweite deutschlandweite öffentlich-rechtliche Rundfunksender. Zum ZDF gehören ZDFneo, ZDFinfo, PHOENIX, KiKa, 3sat, ARTE und auch Online-Angebote wie funk. Die ZDF-Journalisten berichten in Fernsehen, Internet und über Social Media, was in Deutschland und der Welt passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Sendungen wie die heute-Nachrichten oder das Aktuelle Sportstudio.

Stand
Autor/in
Kim Patro
Profilbild von Kim
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz

Most Wanted

  1. Stars "Ich wurde vergewaltigt": Lena Mantler spricht über Missbrauch

    Lena ist vor einiger Zeit nach New York gezogen. Jetzt geht ein Video viral, in dem sie über ihre Vergangenheit redet.

    DASDING DASDING