Französische Polizisten stehen in einem abgesperrten Bereich des Pariser Bahnhofs Gare du Nord Wache, nachdem mehrere Menschen bei einem Angriff von einem Mann mit einem Messer leicht verletzt wurden. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AFP | Julien De Rosa)

Frankreich

Angriff an Pariser Bahnhof - Mehrere Verletzte

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend (Foto: DASDING, Niklas Behrend )

Insgesamt verletzte der Angreifer sechs Menschen, bevor ihn die Polizei stoppte.

Die Tat ereignete sich am Mittwoch gegen Viertel vor sieben am Pariser Bahnhof "Gare du Nord". Der Täter verletzte bei seiner Attacke eine Person schwer. Für die Tat benutzte der Angreifer eine Stichwaffe. Lokale Medien sprechen von einer Art Schraubenzieher.

Polizei schießt

Die Polizei erklärte, man habe mehrfach auf den Mann geschossen, um den Angriff zu beenden. Der Täter wurde anschließend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gefahren. Er ist nicht mehr in Lebensgefahr. Warum der Mann die Menschen mit dem Messer angriff, ist aktuell unklar. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gibt es nicht.

Der Zugverkehr an einem der größten Bahnhöfe Europas, an dem unter anderem auch die Thalys-Züge aus Deutschland ankommen, wurde nicht komplett gestoppt. Es kam allerdings zu Verzögerungen.

Weitere aktuelle News bekommst du hier:

Klimaprotest Kurz vor Räumung in Lützerath: Aktivisten wollen mehr Kondome

Die Polizei will heute den Braunkohleort Lützerath räumen. Die Aktivisten haben davor noch ein paar Einkaufswünsche.

DASDING DASDING

Politik Bubatz-Legalisierung: FDP macht Druck

Wann wird Cannabis in Deutschland legal? Die FDP fordert "schnellstmöglich" einen Gesetzesentwurf. 

Die DASDING Morningshow DASDING

Ibbenbüren

Verbrechen Tote Lehrerin in Ibbenbüren: Hat ihr Schüler sie umgebracht?

Ein 17-Jähriger soll eine Lehrerin im Klassenzimmer eines Berufskollegs in NRW umgebracht haben. Nun gibt es mehr Infos.

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Rastatt

    Rastatt Spezialisten sprengen Weltkriegsbombe in Rastatt

    Die Bombe lag nah an den Gleisen. Deswegen sind Regional- und Fernzüge nicht gefahren. Auch die A5 war gesperrt.

    DASDING Musik Nonstop DASDING

  3. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING