Ein Polizeiabsperrungsband vor dem Haus der Pelosis.  (Foto: IMAGO, IMAGO / UPI Photo)

Verbrechen

Pelosi nach Angriff auf ihren Ehemann "traumatisiert"

STAND
AUTOR/IN
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz (Foto: DNA Creative Collective / Niko Neithardt)

Die US-Politikerin hat sich jetzt zum ersten Mal zu dem Vorfall geäußert.

Nach dem nächtlichen Einbruch in das Haus der Politikerin, bei dem ihr Mann verletzt wurde, schrieb sie jetzt auf Twitter:

Unsere Kinder, unsere Enkel und ich sind untröstlich und traumatisiert von dem lebensbedrohlichen Angriff.

Doch sie seien "dankbar für die schnelle Reaktion der Strafverfolgungs- und Rettungsdienste und die lebensrettende medizinische Versorgung, die er erhält".

Pelosi-Haus: Was ist passiert?

Paul Pelosi war bei dem Einbruch mit einem Hammer angegriffen worden und erlitt unter anderem einen Schädelbruch. Hier gibt es mehr Infos dazu:

Der 82-jährige Paul Pelosi erholt sich nach einer Operation im Krankenhaus. Sein Zustand verbessere sich immer weiter, so seine Frau.

Thank you for your prayers for my husband and our family. -NP https://t.co/tL8h8W0eUM

Auch bei Megan Thee Stallion wurde erst eingebrochen:

Stars Einbruch bei Megan Thee Stallion

Die Diebe sollen Schmuck, Bargeld und Elektrogeräte geklaut haben.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Ein Haken neben dem Profil bedeutet, dass es durch Twitter auf seine Echtheit geprüft wurde. Twitter ist ein in den USA gegründetes soziales Netzwerk und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.