Ein Mann grillt im Park auf einem Grillplatz Fleischspieße. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christophe Gateau)

WTF?!

Extreme Tierschützer fordern Sex-Verbot für fleischessende Männer!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

Die Tierschutzorganisation PETA will, dass Männer für den Klimaschutz ihr Leben ändern. Das sorgt für Aufregung.

Fleisch oder Sex? Wenn es nach den Tierschützern von PETA geht, sollen sich Männer zwischen beidem entscheiden. Das ist die neue Idee der Organisation, um den Klimawandel zu stoppen.

Die Begründung!

PETA-Mitarbeiter Daniel Cox sagte der "BILD", dass Männer schlechter für die Umwelt seien als Frauen. Hintergrund ist eine Studie, die im letzten Jahr veröffentlicht wurde. Wichtig: Wie der SWR3-Faktencheck herausfand, ist die Studie nicht repräsentativ gewesen. Es wurden lediglich 212 Menschen befragt. Für eine repräsentative Studie hätten beispielsweise mindestens 500 Leute befragt werden müssen.

In der nicht repräsentativen Studie heißt es, dass Männer im Schnitt 40 Prozent mehr zum Klimawandel beitragen als Frauen. Als ein Grund wird genannt, dass sie mehr Fleisch essen und so mehr Treibhausgase verursachen.

Um das auszugleichen, will PETA jetzt, dass Männer auf Kinder verzichten. Laut Cox werden durch jedes "nicht geborene Kind" nämlich mehrere Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Damit fleischessende Männer keine Kinder zeugen können, hat PETA die Frauen um Mithilfe gebeten. Cox sagte der "BILD"-Zeitung, dass sie "jetzt in den Sex-Streik gehen" sollen, "um die Welt zu retten".

Vor allem durch ihren Fleischkonsum tragen Männer deutlich mehr zur Klimakatastrophe bei als Frauen. Das ergab eine von PLOS ONE veröffentlichte Studie. Pressemitteilung: https://t.co/b5GGx7fA2n https://t.co/O3FYgJ5rA4

Große Aufregung!

Die "BILD"-Zeitung hat eine Umfrage dazu gemacht, was Leute von dem Vorschlag halten. Das Ergebnis: Die Idee kommt gar nicht gut an. Sie wurde unter anderem als "völliger Unsinn" bezeichnet.

Was denkst du:

Sollten Männer für den Klimaschutz auf Fleisch oder Sex verzichten?

Hier gibts mehr zum SWR3-Faktencheck:

Studie Faktencheck: Mehr CO2 durch Männer?

PETA beruft sich auf eine Studie, die das auf den Fleischkonsum schiebt - bei genauerem Hinsehen aber zweifeln lässt.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)