Krankenschwester hilft Arzt in OP-Kleidung im Krankenhaus, Symbolfoto Pflegeberufe (Foto: IMAGO, IMAGO / Westend61)

Beruf

Neuer Trend? Für diesen Job entscheiden sich die meisten Azubis

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )

Immer mehr junge Menschen machen eine Ausbildung in der Pflege. Ein Studium kommt in dem Bereich bisher nicht so gut an.

Über 61.329 Azubis haben sich in diesem Jahr dafür entschieden, Pflegefachfrau oder Pflegefachmann zu werden. Das berichten mehrere Medien, die die Info aus einem Bericht des Bundesfamilienministeriums haben. Damit ist die Pflegeausbildung der größte Ausbildungsberuf in Deutschland. Auf Platz zwei liegen Erzieher-Berufe.

Ausbildung oder Studium?

Vor 2020 waren Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege unterschiedliche Ausbildungen. Dann wurde die Pflegeausbildung überarbeitet und vereinheitlicht. Das soll gegen den Fachkräftemangel helfen - und funktioniert auch laut dem Bericht: In den vergangenen Jahren haben sich demnach immer mehr Menschen für eine Pflege-Ausbildung entschieden, vor allem Frauen. Was den Angaben nach nicht so gut ankommt: ein Pflegestudium. Im Wintersemester 2021/22 waren noch die Hälfte der Studienplätze frei. Das Bundesfamilienministerium sagt daher, dass sie auch das Studium attraktiver machen wollen.

Das verdienst du

Azubis in der Pflege bekommen mit am meisten Geld: Im ersten Ausbildungsjahr kannst du knapp 1.200 Euro brutto machen. Dein Gehalt hängt aber unter anderem davon ab, ob sich dein Arbeitgeber nach einem Tarifvertrag richtet.

Im Sommer wurde eine Studie dazu veröffentlicht:

Geld So viel verdienst du als Pflege-Azubi!

Die Bedingungen für Pflegekräfte sind schon lange nicht gut. In diesem Ranking stehen Azubis in der Pflege aber gut da.  mehr...

DASDING DASDING

Für alle, die Fachschüler sind oder studieren:

Geld Bekommst du 200 Euro vom Staat geschenkt?

Studierende und Fachschüler sollen ein Mal 200 Euro bekommen. Allerdings erst 2023.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Bei wenig Geld regelt Klarna-Kredit? Warum das keine gute Idee ist:

Geld So risky ist es über Klarna mit Rechnung zu bezahlen!

Schulden bei Klarna als Flex aufbauen? Der TikTok-Trend ist keine gute Idee - das könnte dein Leben versauen.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP, AP und SID.

Wenn Behörden, Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )