Mitarbeiter des Pflegedienst Meenzer auf Korfu (Foto: Samy Rose, Meenzer Pflege GmbH)

Good News

Pflegekräfte bekommen Reise geschenkt

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)

Ein Mainzer Pflegedienst schickt seine Angestellten in den Urlaub. UND: Bezahlt ihn auch noch.

Das Mainzer Unternehmen "Meenzer Pflege" hat seine Angestellten gemeinsam auf die griechische Insel Korfu geschickt. Zusammen konnten sie dort die Sonne und Strände genießen.

Einige der Pflegekräfte waren davor noch nie im Urlaub. Auch die 36-jährige Milena Battle ist immer noch sehr happy, dass sie dabei sein durfte. Immer wieder kommen ihr die Tränen, wenn sie von ihrem ersten richtigen Urlaub erzählt.

Ich bin noch nie geflogen, war noch nie am Meer. Ich hab im Flugzeug alles gefilmt.

Milena Battle arbeitet für den ambulanten Pflegdienst und durfte in den Urlaub. (Foto: SWR)
Milena Battle konnte ihr Glück kaum fassen, für sie war es der erste richtige Urlaub.

Schlau gelöst

Um die Kunden dauerhaft betreuen zu können, wurden die Angestellten in zwei Gruppen aufgeteilt. Für die einen gings nach Korfu, die anderen durften danach nach Mallorca fliegen. Leisten konnte sich das Unternehmen die gute Aktion, weil es auf Werbung verzichtet und stattdessen auf Weiterempfehlungen setzt.

Milena Battle vom Mainzer Pflegedienst föhnt Jeanette Krauß die Haare.  (Foto: SWR, Rabea Amri )

Meenzer Pflegedienst zahlt Urlaub für Angestellte

Dauer

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)