Demonstration von Abtreibungsgegnern  Demo gegen Abtreibung (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Tobias Hase)

Pforzheim

Urteil: Abtreibungsgegner dürfen vor Beratungsstelle protestieren

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)

Vor Gericht haben sie gegen die Stadt Pforzheim gewonnen. Diese hatte die Auflagen für Demos erhöht.

Die Stadt wollte die Persönlichkeitsrechte der Frauen schützen, die sich bei "pro familia" beraten lassen. Durch die Auflagen der Stadt durften die Demos nur außer Sichtweite des Eingangs der Beratungsstelle abgehalten werden. Der Verwaltungsgerichtshof hat jetzt entschieden: Das durfte die Stadt nicht. Denn die Versammlungs- und Meinungsfreiheit könne den Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Frauen rechtfertigen, so das Gericht.

Wie läuft so eine Beratung ab? In diesem Video erfährst du es:

Mehr News zum Thema Abtreibung:

Politik Gibt es bald ein Grundrecht auf Abtreibung?

In den USA wurde das Abtreibungsrecht stark verschärft. Die EU zeigt jetzt, was sie davon hält.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)