Newszone (Foto: Adobe Stock)

Pforzheim

Mega-Raser nach wilder Verfolgungsjagd geschnappt!

STAND
AUTOR/IN

In Pforzheim sitzt ein 34-Jähriger jetzt in Untersuchungshaft. Er hat einen Unfall mit mehreren Verletzten verursacht.

Laut Polizei versuchte der Mann am Dienstagabend vor einer Kontrolle abzuhauen. Danach sei die verrückte Verfolgungsjagd losgegangen: Mitten durch ein Parkhaus, dann mit 100 km/h durch Pforzheim. Als er dann eine rote Ampel überfahren habe, sei er in ein anderes Auto geknallt.

Die Polizei habe ihn dann schnappen können, als er auch von diesem Unfallort flüchten wollte. Bei dem Crash wurden mehrere Menschen verletzt - auch seine 19-jährige Beifahrerin. Der geschätzte Sachschaden: 10.000 Euro!

Noch ein Fluchtversuch!

Das war aber laut Polizei noch nicht alles: Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht und soll auch da versucht haben, zu fliehen - ohne Erfolg. Jetzt befindet sich der 34-Jährige wegen illegalen Autorennens und Fahren ohne Führerschein in U-Haft.