Die Spielekonsole Playstation 5 von Sony (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/Sony Interactive Entertainment Inc.)

Playstation

DAS gibt es bald nicht mehr für die PS5

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Wenn du gerne im Multiplayer zockst und andere für ihre Hilfe belohnst, dann wird das bald nicht mehr möglich sein.

Sony schafft ab Herbst nämlich "Accolades" ab. Die für die Playstation 5 eingeführte Auszeichnungsfunktion wurde laut dem Hersteller nicht so oft genutzt, wie erhofft.

Wird es einen Ersatz geben?

Ob es einen Ersatz für Accolades geben wird, hat Sony nicht bekanntgegeben. Im Juli wurde aber Playstation Stars vorgestellt. Ein Treueprogramm, bei dem du Prämien wie Figuren von Spiele-Charakteren sammeln kannst, in dem du zum Beispiel Missionen erledigst.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)