PlayStation 5

Gaming

Offiziell: PlayStation Portal Remote Player kommt

Stand
Autor/in
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz

Am Mittwoch will Sony den neuen Player droppen. Mehr Infos checkst du hier.

Nur der Player bringt dir aber nichts. Um das Gerät nutzen zu können, brauchst du die PlayStation 5. Denn der Portal benötigt eine aktive Verbindung zur Konsole. Der Player kann alleine nichts mit lokalen oder Cloud Games anfangen. Dafür benötigst du mit dem Gerät zum Zocken keinen Fernseher.

Der PlayStation Portal Remote Player liefert diese Ausstattung:

  • LCD-Bildschirm mit Touch
  • HD-Auflösung
  • 60 Hz
  • 8-Zoll-Diagonale
  • haptisches Feedback
  • adaptive Trigger

Portal Remote Player: Das sagen die Tester

Die Plattform Golem hat den Player getestet. Sie schreiben, dass vor allem Lag zu Problemen beim Zocken führen. Ob Sonys Remote Player neben den Konkurrenzprodukten wie das Valve Steam Deck, das Asus ROG Ally oder Lenovos Legion Go erfolgreich sein kann, ist unklar.

Hier checkst du den Trailer zum Player:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Most Wanted