Newszone (Foto: Unsplash/ Rushina Morrison)

Trier

Mit Sturmhaube unterwegs: Was war los?

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )

Zeugen melden in Trier eine Person, die womöglich eine Waffe trägt. Die Polizei findet sie - und die unechte Pistole.

Die Polizei wurde am späten Dienstagabend alarmiert: Zeugen hätten eine "männliche Person mit Sturmhaube und einem verdächtigen Gegenstand" - vermutlich einer Pistole - in der Trierer Innenstadt gesehen, schreibt die Polizei. Die Einsatzkräfte rückten daraufhin aus.

Polizei überwältigt Verdächtigen

Kurze Zeit später fand die Polizei an der Treveris-Passage die gesuchte Person - einen Jugendlichen, wie es heißt. Er sei zusammen mit einem anderen Jungen, der zu dem Zeitpunkt bei ihm war, überwältigt und gefesselt worden. Auch die Waffe fanden die Beamten - eine Spielzeugpistole. Was die beiden genau vorhatten, weiß die Polizei nicht. Das will sie bei Ermittlungen jetzt herausfinden.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )