Neymar wärmt sich vor dem Spiel gegen Losc Lille auf (Foto: IMAGO, IMAGO / ZUMA Press)

Fußball

PSG-Fans lauern Neymar auf

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: SWR DASDING)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

Vor seiner Tür hat sich ein Mob an Menschen versammelt und "Neymar raus" gerufen.

Einige Fans des französischen Vereins Paris Saint-Germain haben offensichtlich kein Bock auf den Brasilianer. Sie möchten, dass er das Team verlässt.

Hier kannst du ein Video von dem Mob vor seinem Haus sehen:

Warum soll Neymar rausfliegen?

Auf Instagram kommentieren User, dass Neymar bei manchen PSG-Fans so unbeliebt ist, weil seine Leistung beim Verein nicht so top sei. Der Verein selbst steht aber hinter dem Spieler. In einem Statement sagt PSG:

Paris Saint-Germain verurteilt aufs Schärfste die untragbaren und beleidigenden Handlungen einer kleinen Gruppe von Personen, die am Mittwoch stattfanden. Trotz der Meinungsverschiedenheiten rechtfertigt nichts solche Aktionen. Der Klub unterstützt seine Spieler, seine Mitarbeiter und alle, die Ziel eines solchen beschämenden Verhaltens sind, voll und ganz.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Most Wanted

  1. Gesundheit Acht Jahre alt und in der Pubertät? Das sind die Gründe

    Die Medizin hat schon vor Jahrzehnten entdeckt, dass Menschen immer früher pubertieren. Hat die Pandemie das verstärkt?

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING