Stressed woman with head in hands sitting on wall at park model released, Symbolfoto (Foto: IMAGO, IMAGO / Westend61)

Gesundheit

Psychotherapie: Nicht genug Plätze für junge Menschen in BW

STAND
AUTOR/IN

Die Pandemie hat das Problem noch verschärft. Eine Recherche zeigt jetzt, wie dringend Therapieplätze gebraucht werden.

Depressionen, Ess- oder Angststörungen und mehr: Noch immer brauchen mehr junge Menschen Hilfe für ihre mentale Gesundheit, als es Behandlungsplätze in Baden-Württemberg gibt. Das hat der SWR herausgefunden. Obwohl die Politik helfen wollte, ist die Lage an den Kinder- und Jugendpsychiatrien im Land immer noch angespannt. Auch in psychologischen Praxen ist es nicht besser.

BW besonders betroffen

Es gibt offenbar große Unterschiede in Deutschland, wie viel Leute die Kliniken aufnehmen können. Das zeigt eine Auswertung von Fachärzten im Bereich Jugendpsychiatrie aus ganz Deutschland. Sie haben geschaut, wie viele Betten 2019 in Kinder- und Jugendpsychiatrien pro 10.000 Menschen unter 18 Jahren zur Verfügung standen:

  • Ganz Deutschland: 4,9 Betten
  • Sachsen-Anhalt: 10,64 Betten
  • Thüringen: 9,18 Betten
  • Baden-Württemberg: 3,61 Betten

Das "Team Upward" vom rbb geht der Frage nach, warum Therapieplätze zum Beispiel für Menschen mit Depressionen fehlen:

Gesundheit Wegen Pandemie: Mehr Depressionen und Essstörungen

Immer mehr Menschen zwischen 15 und 17 Jahren leiden. Vor allem Mädchen im späten Teenageralter geht es schlecht.  mehr...

DASDING Dein Nachmittag DASDING

STAND
AUTOR/IN