Fans von Fenerbahce Fans  (Foto: IMAGO, TolgaxAdanali 17492853)

Fußball

Spiel gegen Kyjiw: Fenerbahçe-Fans mit Putin-Rufen

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)

Der Vorfall passierte beim Champions-League-Qualifikationsduell der beiden Teams am Mittwochabend in Istanbul.

Zunächst blieb auf den Tribünen alles friedlich. Die Istanbuler Fans supporteten ihr Team, doch in der zweiten Halbzeit riefen dann viele Fenerbahçe-Fans den Namen des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Zuvor hatte Kyjiw das 1:0 erzielt. Eine krasse Provokation gegenüber den ukrainischen Fans. Speziell in den sozialen Medien wurde die Aktion im Anschluss heftig kritisiert.

Wichtig: Viele Fans von Fenerbahçe fanden die Aktion ebenfalls total daneben. Btw: Die Rufe der türkischen Fans beeindruckten die Spieler von Dynamo Kyjiw nicht. Sie gewannen das Match mit 2:1.

Hier kannst du dir ein Video der Aktion anschauen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
NEWSZONE-Redakteur Niklas Behrend (Foto: SWR, privat)