Wladimir Putin hat bei einem Besuch in Kirgistan auch über die aktuelle Lage im Gazastreifen gesprochen. Dabei hat er seine Meinung zum Krieg zwischen Palästina und Israel geäußert (Foto: IMAGO, SNA)

Gaza-Blockade

Nahostkonflikt: Welche Rolle spielt Putin?

Stand
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Der russische Präsident hat seine Meinung zum Krieg zwischen der Hamas und Israel geäußert - und seine Hilfe angeboten.

Wladimir Putin hat bei einem Besuch in Kirgistan auch über die aktuelle Lage im Gazastreifen gesprochen. Der 71-Jährige findet es "inakzeptabel", dass Zivilisten sterben. Israel hat das Gebiet unter Kontrolle und Experten bezeichnen die Situation als "katastrophal": Israel lässt zum Beispiel weder Strom noch Lebensmittel in die Region. Über eine Million Menschen vor Ort sollen ihr zu Hause verlassen.

Welche Rolle möchte Putin beim Nahostkonflikt spielen?

Putin fordert, dass eine Lösung für den Konflikt gefunden wird. Dabei hat der russische Präsident sich selbst auch als Vermittler zwischen den Parteien angeboten.

Wir alle wissen, dass der Einsatz von schweren Waffen in Wohngebieten schwierig ist. Es wird schwerwiegende Folgen für alle Beteiligten haben. Und vor allem zivile Opfer sind absolut inakzeptabel. Es leben fast zwei Millionen Menschen dort.

  • Ein makaberer Fakt dazu: Beim russischen Angriffskrieg in der Ukraine sollen nach Angaben des UN-Hochkommissars für Menschenrechte fast 10.000 Zivilisten gestorben sein.

Zwar findet Putin, dass Israel das Recht habe, sich zu verteidigen. Allerdings warnt er auch vor Angriffen auf Gaza: "Nicht alle Menschen dort unterstützen die Hamas".

Mehr Infos zur Lage im Gazastreifen findest du hier:

Hamas vs. Israel: Warum mischt sich Putin ein?

Russland könnte als Vermittler im Nahostkonflikt von der Situation profitieren. Das sind mögliche Gründe dafür:

  • Wenn Russland im Nahostkonflikt vermitteln würde, könnte das Land wieder mehr Macht in der Weltpolitik haben - trotz des Ukraine-Kriegs. Eigentlich hat Russland diese Stellung aktuell nicht, weil viele Länder - wie zum Beispiel die USA oder Deutschland - eher die Ukraine supporten.
  • Der Angriff auf Israel und die Berichterstattung darüber lenkt zum Teil vom Angriffskrieg auf die Ukraine ab, der seit Februar 2022 andauert.
  • Der russische Präsidentensprecher hofft laut Tagesschau, dass Hilfsgelder und Waffen aus den USA jetzt an Israel geliefert werden, statt an die Ukraine.

In diesem Video wird die Frage etwas genauer behandelt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Euronews ist ein paneuropäischer Fernsehsender mit Sitz im französischen Lyon.

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Stand
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Most Wanted

  1. Influencer Aus zwischen Walentina und Can? Er löscht sein Insta!

    Erst letztens gab's das Gerücht, dass es zwischen dem einstigen "Sommerhaus der Stars"-Paar kriseln könnte. Aber was gerade auf Instagram abgeht, sieht so aus, als wäre Schluss.