Königin Elizabeth II. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Steve Parsons)

Großbritannien

Beerdigung der Queen wird zum Feiertag

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)

Das hat König Charles III. am Samstag bei seiner öffentlichen Ausrufung zum König verkündet.

Die Beisetzung der Queen wird wahrscheinlich zehn Tage nach ihrem Tod, am 19. September, stattfinden.

Der Tag des Staatsbegräbnisses Ihrer verstorbenen Majestät wird als gesetzlicher Feiertag in England, Wales und Nordirland festgelegt.

Das hat König Charles III. auch schon genehmigt. Dasselbe gelte auch für Schottland.

Das sind die Konsequenzen

In ganz Großbritannien wird an diesem Feiertag nicht gearbeitet. Auch Banken und die London Stock Exchange sind an gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Sie werden deshalb in Großbritannien "Bank Holiday" genannt.

Nicht alle trauern um die Queen. Warum das so ist, erfährst du hier:

Royals Warum nicht alle um die Queen trauern

Im Internet spalten sich die Geister: Royals-Fans trauern, während ein erheblicher Teil die Queen kritisiert.  mehr...

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayrische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

STAND
AUTOR/IN
Hannah Bechmann
Profilbild Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)