Impfgegner bei einer Demo (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christophe Gateau)

Corona

SIE versuchen, dich vor der Schule einzuschüchtern

STAND
AUTOR/IN
Laura Bisch
Laura Bisch (Foto: )

Leute, die gegen Corona-Maßnahmen sind, stehen wohl neuerdings immer wieder vor Schulen. Was machen die da?

Das Innenministerium von Deutschland hat gemeldet, dass die Leute vor den Schulen gegen Masken und Impfungen demonstriert haben. Außerdem steht in dem Bericht, dass einige von ihnen versucht haben, Schülerinnen und Schüler anzusprechen und einzuschüchtern.

Leute aus der Querdenker-Szene

Die Leute, um die es geht, sind nicht ganz unbekannt: Laut dem Bericht geht es dabei um prominente Vertreter aus der sogenannten Querdenken-Bewegung.

Schulen haben Drohungen bekommen

Das Innenministerium schreibt außerdem, einige Schulen hätten Drohungen von Gruppen bekommen, die den deutschen Staat und sein Rechtssystem nicht anerkennen. Sie nennen sich "Reichsbürger". Sie sollen Briefe und Mails an Schulen, Kitas und Behörden geschrieben haben.

In denen soll drinstehen, die Masken seien nach deutschem Recht nicht erlaubt. Dass das nicht stimmt, haben schon mehrere Gerichte in Deutschland nachgeprüft.

STAND
AUTOR/IN
Laura Bisch
Laura Bisch (Foto: )