Massiv (Foto: Screenshot Instagram/@massiv)

Russland-Ukraine-Krieg

So will Massiv Geflüchteten aus der Ukraine helfen

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: )

Viele deutsche Rapper wollen helfen: Sie sammeln Spenden und spenden Geld. Massiv hat jetzt ein ganzes Hotel gemietet.

Auf Instagram kündigte er an, dass er ein ganzes Hotel in Berlin gemietet hat. Dort sollen Menschen unterkommen können, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Damit es ihnen dort gut geht, bat Massiv seine Fans auch um Spenden. Man könne dort Kleidung, Spielzeug und andere Dinge abgeben.

Jeder Tag Krieg in der Ukraine ist ein Tag zu viel.

Und: Er sagte zu seinen Fans, dass sie an die Bahnhöfe gehen sollen, um dort den Menschen zu helfen, die aus der Ukraine kommen.

Hier kannst du dir das Video anschauen:

Massiv an der ukrainischen Grenze

Wie lange er das Hotel zur Verfügung stellt, sagte Massiv nicht. Er setzt sich seit Beginn des Krieges für die betroffenen Menschen ein. Vor etwa einer Woche war er an der ukrainischen Grenze. Zusammen mit anderen brachte Massiv acht Busse voll mit Spenden aus Deutschland dorthin. Auf dem Rückweg nahm er Geflüchtete mit nach Deutschland.

Auch von der Aktion hat er ein Video gepostet:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: )